Skip to main content
Cashper

100 - 1500 Euro in 24 Stunden leihen
Expressauszahlung in 24 Stunden
ohne Einkommensnachweis bei Erstantrag
Auch bei Schufa-Eintrag geeignet

1.500,00 €

innerhalb von 24 Stunden möglich
TARGOBANK Direkt-Geld

100 - 3.000 Euro
2 - 6 Monate Laufzeit
Expressauszahlung in 24 Stunden
vereinfachtes Ident-Verfahren
Aktuell keine Gebühren für Expressauszahlung

3.000,00 €

innerhalb von 24 Stunden möglich
CreditPlus4Now

bis zu 5.000 € sofort leihen
Auszahlung am nächsten Werktag
ohne Papierkram & Postversand
Geld sehr schnell verfügbar

5.000,00 €

am nächsten Werktag ausgezahlt
Der Schritt in die Selbstständigkeit erfordert nicht nur Mut und Ausdauer, sondern oftmals auch eine Finanzierung. Das bedeutet für manche eine schwere Hürde. Denn Selbstständige benötigen gerade zu Beginn der Selbstständigkeit Finanzierungen für Anschaffungen wie Büroausstattung oder für das passende Marketingkonzept für eine Webseite. Viele Gründer, Gewerbetreibende und kleine Unternehmen scheitern auch. Der Grund dafür liegt nicht an der schlechten Geschäftsidee oder an der mangelhaften Umsetzung, sondern an der fehlenden Liquidität. Denn Mitschuld an einer solchen Misere trägt auch eine teilweise schlechte Zahlungsmoral von Kunden, die ihre Rechnungen gar nicht oder erst sehr spät begleichen.

Ein Kredit für Selbstständige ist meistens teurer

Investitionen und die Aufrechterhaltung eines Unternehmens, einer Firma oder einer Selbstständigkeit kosten Geld und erfordern in den meisten Fällen eine Finanzierung. Die Banken sind heutzutage bei der Vergabe von Krediten für Selbstständige äußerst restriktiv und stellen hohe Anforderungen an eine Bewilligung. Der Hintergrund für die Häufigkeit dieser Zurückhaltung von Banken, liegt zum Teil im Risiko eines Zahlungsausfalls und in der Bedrohung durch Kredite, die anfangs nur schwer bedient und dann später notleidend bedient werden können. Die Zahlungen bleiben aus und der Bank bleibt nur noch der Weg des Mahn- und Vollstreckungsbescheids oder gar die Klage auf Zahlung. Das führt dazu, dass viele Banken alleine schon vor einer Kreditprüfung für Selbstständige und Gründer zurückschrecken, weil der Aufwand deutlich höher ist, als bei einer Kreditvergabe für den Endverbraucher. Allein das Lesen und Verstehen eines Businessplans oder der Bilanz (Gewinn- und Verlustrechnung) stellt einen hohen Aufwand für die Bank dar, die eine Kreditvergabe mit möglichst wenig Aufwand vorzieht.
Selbständige kennen das Problem nur zu gut: Sie brauchen einen Kredit für Selbstständige mit Sofortauszahlung, gehen auf ihre Filialbank und werden erst einmal kritisch gemustert. Selbständige haben es wegen ihres wechselnden Einkommens und wegen des Risikos einer Pleite besonders schwer und erhalten in der Regel sogar noch schlechtere Kreditkonditionen als ein Angestellter mit festem Gehalt. Sie zahlen meist die höheren Zinsen. Aber: Wer einen Kredit für Selbstständige beantragen möchte, kommt genauso in den Genuss der aktuell niedrigen Zinsen wie der Endverbraucher. Im Internet können über einen Vergleich eine Vielzahl von Direktbanken aufgerufen werden, die niedrige Zinsen für den Kredit für Freiberufler, für den Kredit für Unternehmer, für den Firmenkredit und auch für den Geschäftskredit mit schneller Vergabe im Portfolio haben.

Kredit für Selbstständige – es gibt immer Alternativen

Kredit für SelbstständigeWer als Unternehmer – unabhängig von seiner Bonität – Probleme hat, einen Kredit bewilligt zu bekommen, kann auf alternative Lösungen und Anbieter auf dem Kreditmarkt zurückgreifen. Eine große Hilfe ist der Kredit für Selbstständige Vergleich, mit dem sich vielfältige Anbieter mit günstigen Konditionen finden lassen.
Bei einem Kredit für Selbstständige geht es nicht nur um die private Bonität, sondern auch um die Sicherung der Rückzahlung des geliehenen Betrages. Wer glaubhaft machen kann, dass er innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erfolgreich wirtschaftet, bekommt einen gewünschten Kredit für Unternehmer. Als Gründer gibt es die Möglichkeit, ein Förderdarlehen der KfW Bank oder einen Kredit für Existenzgründer zu beantragen

Tipps:

  • Sicherheiten – Wegen des nicht regelmäßigen Einkommens stufen Bankinstitute Selbstständige immer wieder gerne als unsicheren Vertragspartner ein.
    Um die Aussicht auf einen Kredit zu erhöhen, kann man dem Kreditgeber eine zusätzliche Sicherheit anbieten: Das kann beispielsweise eine Immobilie oder auch eine Lebensversicherung sein.
  • Zweiter Kreditnehmer – Die Option auf einen Kredit für Selbstständige würde auch ein zusätzlicher Kreditnehmer festigen. Denn in diesem Fall kommen die Einnahmen beider Kreditnehmer in einen Topf, wodurch sich das Einkommen erhöht. Das macht für die Bank die Rückzahlung wahrscheinlicher und risikoärmer. Der zweite Kreditnehmer sollte also möglichst ein festes Einkommen sowie eine positive Schufa belegen können.

Kredit für Selbstständige – Schritt für Schritt

Wenn es einen finanziellen Engpass bei Selbstständigen gibt und in neue Maschinen oder Produktionsanlagen investiert oder neue Computer angeschafft werden müssen, dann sollten die benötigten finanziellen Mittel möglichst schnell von der Bank zur Verfügung stehen. Am besten mit einem Schnellkredit. Die Beantragung eines solchen Kredits für Selbstständige Online erfolgt über das Internet, anders und schneller als bei jeder Filialbank. Zur Entscheidungsfindung können die Ergebnisse von einem Kreditvergleich herangezogen werden. Die Angebote kann man kinderleicht und schnell miteinander vergleichen. Wenn man sich dann für einen Anbieter entschieden hat, dann beginnt der Prozess der Kreditbeantragung.
Für diesen Antrag sollte zuerst einmal ermittelt werden, wie hoch der tatsächliche Kreditbedarf ist, damit die genaue Geldsumme für den Kredit für Selbstständige feststeht. Wichtig ist vor allem, dass man den genauen Kreditbedarf kennt und abwägen kann, ob man noch zusätzlich Eigenkapital aufwendet. Die Kalkulation der Konditionen und der Laufzeit sind ebenfalls wichtig, um herauszufinden, ob man den Kredit für Selbstständige auch tatsächlich mit der Rückzahlung bedienen kann. Wenn das Einkommen zukünftig schwanken könnte, dann wäre eine längere Laufzeit sinnvoll. Zu überlegen wäre auch, ob die Angebote mit Sondertilgungen in Frage kommen. Denn wenn höhere Umsätze und Gewinne zu erwarten sind, dann kann man Zinsbelastung und monatliche Rate verringern. Eine Sondertilgung oder Sonderzahlung bedeutet, eine komplette oder teilweise Tilgung der Kreditrestschuld.
Den Kreditantrag selbst stellt man mit der Angabe der persönlichen Daten und der Angabe, ob noch ein zweiter Kreditnehmer sich an dem Vertrag beteiligt. Das würde die Bewilligungschancen sowie die Konditionen verbessern. Abschließend müssen noch Angaben zur Einkommenssituation gemacht und die letzten BWA`s (betriebswirtschaftlichen Auswertungen) und Einkommensteuerbescheide bereit gelegt werden. Danach kann der Prozess der Antragstellung für einen Kredit für Selbstständige beginnen.
Selbst wenn das Liquiditätsproblem in wenigen Wochen oder Monaten gelöst werden kann, sollte der Kreditantrag gestellt werden. Je nach Bank kann es mehrere Tage Bearbeitungszeit dauern, bis ein individuelles Kreditangebot erstellt wird. Zudem hat jeder Verbraucher das gesetzliche Widerrufsrecht (innerhalb 14 Tage nach der Unterschrift) und kann ohne Angabe von Gründen zurücktreten.

Ein Kredit für Selbstständige sollte flexibel sein

Online Kredit für Selbstständige beantragenÄußerst wichtig für Selbstständige ist ein Kreditangebot, das Flexibilität beinhaltet. Die monatliche Rate sowie die Anfangstilgung sollten so gering wie möglich sein, damit ein Freiberufler, Selbstständiger oder Unternehmer auch bei ungünstiger Geschäftsentwicklung noch die Rate am Monatsende bedienen kann. Umgekehrt sollte die Möglichkeit gegeben sein, Sondertilgungen in guten Geschäftszeiten zu leisten. Voraussetzung dafür ist, dass diese Sonderzahlungen in der Vereinbarung im Kreditvertrag mit aufgenommen und dafür keine Gebühren erhoben werden. Bei vielen Anbietern können Kreditnehmer ohne Aufpreis bis zu fünf (manchmal sogar zehn) Prozent der Kreditsumme im Jahr zusätzlich tilgen. Manche Banken bieten – je nach Lage – sogar die Option auf Ratenwechsel bei einem Kredit für Selbstständige an.

Kredit für Selbstständige von Privatpersonen

Wenn es trotz Berücksichtigung der erwähnten Ratschläge mit dem Kredit für Selbstständige nicht klappen sollte, so gibt es zusätzlich die Möglichkeit, sich Geld über eine Privatperson zu leihen. Bei einem Kreditvergleich sind auch Anbieter für sogenannte P2P-Kredite dabei, die von Privatpersonen bereitgestellt werden.
Generell ist es so, dass private Geldgeber im Vergleich zu den Bankinstituten eher dazu bereit sind, in niedrige Bonitätsklassen zu investieren, auch wenn das Einkommen durch eine selbstständige Tätigkeit erwirtschaftet wird. Oftmals stellen private Geldgeber eher Privatpersonen finanzielle Mittel zur Verfügung, um beispielsweise interessante Projekte des Selbstständigen zu unterstützen. Das ist für all diejenigen interessant, die vielleicht aktuell an einem spannenden Projekt arbeiten. Die Angabe erhöht die Chancen auf Vergabe eines Kredits durch eine Privatperson.
Privatpersonen investieren in einen Geldverleih mit ganz individuellen und unterschiedlichen Konditionen. Daher kann es auch passieren, dass für einen P2P-Kredit (Peer-to-Peer) weniger Gebühren anfallen, als bei einem klassischen Bankenkredit.

Bedingungen für einen Kredit für Selbstständige

Bankinstitute und Sparkassen gewähren Kredite nur nach intensiver Prüfung. Deshalb ist auch der Rahmen, in dem sich die Banken und Sparkassen dabei bewegen, recht eng gesteckt. Er lässt keinen Spielraum für Abweichungen von den Vorgaben für eine Kreditvergabe. Dennoch sind die Bedingungen und Grundregeln für einen Sofortkredit oder Kleinkredit immer gleich: Der Kreditnehmer muss volljährig sein, sollte keinen negativen Schufa-Eintrag und einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Das gilt allerdings für Arbeiter und Angestellte gleichermaßen.

Kredit für Selbstständige
Rate this post