Skip to main content
Vexcash

100 - 3.000 Euro in 24 Stunden leihen
7 - 180 Tage Laufzeit
Kredit trotz negativer Schufa möglich
Blitzüberweisung in 30 Minuten möglich

3.000,00 €

innerhalb von 24 Stunden möglich
Cashper

100 - 1500 Euro in 24 Stunden leihen
Expressauszahlung in 24 Stunden
ohne Einkommensnachweis bei Erstantrag
Auch bei Schufa-Eintrag geeignet

1.500,00 €

innerhalb von 24 Stunden möglich
XpressCredit

50 - 1.500 Euro in 24 Stunden leihen
Expressauszahlung in 24 Stunden
Laufzeit 30 oder 62 Tage
Auch bei Schufa-Eintrag geeignet

600,00 €

innerhalb von 24 Stunden möglich

PrivatkreditDas Dach des Hauses müsste dringend neu gedeckt werden, die Waschmaschine ist veraltet und ein Umzug steht demnächst ins Haus. Wer kennt diese Sorgen nicht? In jedem Haushalt kommt es irgendwann mal vor, dass unvorhergesehene Reparaturen oder Anschaffungen anfallen, für die der Spielraum des Haushaltsgeldes nicht ausreicht. Um das finanzielle Problem zu lösen, muss man einen Privatkredit beantragen. Damit lässt sich schnell und unkompliziert eine finanzielle Bewegungsfreiheit schaffen, mit der man Anschaffungen, lang gehegte Wünsche oder Reparaturen bewerkstelligen kann. Eigens für solche Maßnahmen wurde der Privatkredit-Vergleich entwickelt, mit dem jeder seinen passenden Anbieter finden kann. Die Zeit für eine Kreditaufnahme ist ebenso günstig, wie die Zinsen. Daher sollte diese Gelegenheit genutzt und sich ein günstiger Privatkredit gesichert werden.
Natürlich ist jeder, der dringend einen Schnellkredit benötigt, in einer schwierigen Situation. Bei manchen Verbrauchern verweigert die Bank ein Darlehen und die Verwandten, Freunde oder Bekannten möchte man erst gar nicht fragen. Eigentlich geht es häufig gar nicht um hohe Beträge, sondern meistens nur um dringend benötigtes Geld. Ein Privatkredit bedeutet nichts anderes als ein sogenannter Kleinkredit, denn die geliehene Geldsumme übersteigt bei vielen Verbrauchern nicht einmal 10.000 Euro. Auf der Suche nach einem Darlehn, ergeben sich in Zeiten des Internets ganz neue Möglichkeiten, Finanzprobleme zu überbrücken.
Online-Anbieter bieten jedem – egal ob mit Schufa-Eintrag, als Selbstständiger oder Student – eine Plattform, einen Privatkredit Online zu finden oder um ein Kredit-Gesuch unter Privatpersonen zu erstellen. Ein Privatkredit-Vergleich sucht nach einer kostenlosen und unverbindlichen Anfrage die besten Konditionen für den Kreditnehmer heraus.

Online zu einem Privatkredit

Neben den klassischen Bankinstituten und Sparkassen sind vor allem Direktbanken die ersten Ansprechpartner für Privatkredite. Sie stellen dem Kunden einen Privatkredit mit Sofortauszahlung über das Internet mit einem automatisierten Antragsverfahren zur Verfügung. Entscheidender Vorteil der Direktbanken ist, dass sie auf kostenintensive Filialnetze verzichten. Deshalb können sie die so entstehenden Kostenvorteile komplett an ihre Kunden weitergeben und das macht sich durch besonders günstige Zinskonditionen und keinerlei Bearbeitungsgebühren bemerkbar.
Ein günstiger und flexibler Privatkredit lässt sich mittels eines Vergleichsportals finden. Dazu muss lediglich in den Online Kreditrechner die gewünschte Geldsumme und die Laufzeit eingegeben werden. Nach nur wenigen Sekunden stehen die monatliche Rate einschließlich Sollzinsen sowie der Effektiv-Jahreszins fest. Angezeigt wird ebenfalls die genaue Zinssumme.
• Ein Privatkredit kann zwei Bedeutungen haben: Zum einen wird ein Darlehen bezeichnet, das von einer Privatperson vergeben wird und zum anderen bezeichnet man als Privatkredit ein Darlehen, das von einer Bank gewährt wird.

Vor dem Kreditvergleich

Bevor man die Anbieter vergleicht, sollte man sich über sein Kreditvorhaben ein paar grundsätzliche Gedanken machen und auf jeden Fall im Vorfeld mehrere Angebote einholen.

  • Wie hoch sind die regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben?
  • Besteht die finanzielle Möglichkeit, jeden Monat eine Kreditrate zu zahlen?
  • Wie sehen die Perspektiven für die nächsten Monate aus?
  • Kann eine finanzielle Verbesserung erwartet werden?
  • Wir der Privatkredit als Investition benötigt oder ist er als reiner Konsumkredit gedacht?

Privatkredit von Privatpersonen

Eine optimale Lösungsalternative bei der Geldbeschaffung ist neben dem Darlehen der Direktbanken auch der P2P-Kredit (Peer-to-Peer-Netzwerke).Er kommt besonders für Personen infrage, die keinen klassischen Kredit von einer Bank oder Sparkasse erhalten. Der P2P-Kredit Online kann über ein spezielles Netzwerk mit Privatpersonen – in Form einer Internet-Plattform – in Anspruch genommen werden. Hier finden suchende Kreditnehmer passende private Personen als Kreditgeber. Die Kriterien für eine Vergabe sind flexibel, sodass auch Personen eine tatsächliche Chance auf den Erhalt eines Kredites haben, wenn sie über eine negative Schufa verfügen oder das Einkommen nicht allzu hoch ist. Allerdings sollte eine gewisse Bonität schon vorhanden sein. Der private Kreditgeber legt selbst die Vergabe-Kriterien fest, die potentielle Kreditnehmer für das Darlehen erfüllen müssen. Egal, um welche Art von Kredit es sich auch handelt: Vor der Entscheidung für eine passenden Anbieter sollten die Konditionen der vielen Angebote durch einen P2P-Kredit-Vergleich gegenübergestellt werden.

Privatkredit – Vom Antrag zur Auszahlung

Der Antrag kann direkt bei den Direktbanken und auch bei den P2P-Anbietern online und direkt über das Internet gestellt werden. Hierfür wurden spezielle Formulare entwickelt, die ausgefüllt und online übermittelt werden können. Eine Kreditentscheidung direkt und schnell getroffen, sie dauert nur wenige Minuten. Sobald es eine positive Entscheidung gibt, erfolgen alle notwendigen Schritte, sodass auch die Auszahlung umgehend erfolgen kann und die Darlehenssumme innerhalb weniger Stunden zur Auszahlung bereitsteht. Das geliehene Geld kann beispielsweise via Überweisung auf dem Girokonto gutgeschrieben werden. Nicht jeder aber entscheidet sich für eine Überweisung, weil er nicht möchte, dass die Hausbank etwas von dem Privatkredit erfährt. Eine Barauszahlung kann auf verschiedenen Wegen getätigt werden – beispielsweise eine Überbringung per Kurier. Viele Kreditnehmer wählen auch die Möglichkeit einer Auszahlung per Postanweisung.
Die Rückführung des Privatkredits muss in monatlichen Raten erfolgen. Kleinere Kreditsummen können auch innerhalb von 30 Tagen oder innerhalb von 60 Tagen zurückgezahlt werden.

Privatkredit – die Voraussetzungen

Die zu erfüllenden Voraussetzungen eines Kredites sind so vielfältig wie die Konditionen. Sie sind unterschiedlich. Deutsche Direktbanken verlangen ein regelmäßiges monatliches Einkommen und vergeben in wenigen Fällen Kredite an Selbständige oder Freiberufler. Noch wesentlich geringere Chancen haben Hartz IV-Empfänger, Arbeitslose oder Hausfrauen sowie Verbraucher ohne eigenes regelmäßiges Einkommen.
Deutsche Bankinstitute und Sparkassen fordern eine Schufa-Auskunft an, ausländische Banken tun das nicht. Sie interessieren sich nur für die Höhe und die Art des Einkommens. Wer allerdings eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben oder wer ein laufendes Insolvenzverfahren hat, der wird auch bei einem ausländischen Kreditgeber nur geringe Chancen auf ein Darlehen haben. Etwas anders könnte es bei den Privatpersonen mit einem P2P-Kredit aussehen. Aber ein gewisses Kontingent an Sicherheit muss auch hier vorhanden sein.

Privatkredit – Zinsen & Co

Wenn ein Anbieter nach einem Kreditvergleich gefunden und eine Bewilligung erteilt wurde, dann wird in einem Kreditvertrag die erforderliche Geldsumme vereinbart und über eine vereinbarte Laufzeit hinweg der Betrag mit Zinsen in monatlichen Raten zurückgezahlt. Vereinbart werden also folgende Faktoren:

  • Kreditbetrag
  • der effektive Jahreszins
  • die Vertragslaufzeit

Errechnet wird die monatliche Rate aus diesen drei Variablen. Außerdem sieht die Bank eine sogenannte Bonitätsprüfung vor, bei der die Rückzahlung (entsprechend der persönlichen Finanzsituation) errechnet wird. Ausschlaggebend sind auch das monatliche regelmäßige Einkommen sowie die monatlichen Ausgaben.
Äußerst wichtig ist ein günstiger Zinssatz und beim Kreditvergleich sollte auf die Flexibilität des Privatkredits geachtet werden:

  • Können tilgungsfreie Monate in Anspruch genommen werden?
  • Kann eine Sondertilgung vereinbart werden?
  • Fallen bei einer Sondertilgung Gebühren an?

Privatkredit im Vergleich
Bei Krediten wird grundsätzlich unterschieden zwischen dem Sollzins und dem effektiven Jahreszins. Der Sollzins steht für die Höhe der Kreditverzinsung, aus dem sich die monatliche Tilgung errechnet und der effektive Jahreszins bezeichnet hingegen die jährlichen Gesamtkosten des Privatkredits. Mit eingerechnet sind dann auch die Bearbeitungsgebühren der Bank. Beim Kreditvergleich sollte deshalb vor allem auch auf den effektiven Jahreszins geachtet werden.
Privatkredit – was benötigt wird
Banken verlangen immer bei einem Kreditantrag verschiedenste Unterlagen, um das Einkommen zu überprüfen und um die Bonität zu berechnen. Allerdings können sich die benötigten Dokumente von Bank zu Bank und auch beim P2P-Kredit unterscheiden. Wenn man als Angestellter einen Kreditantrag stellt, dann wird der Kreditgeber generell einen Gehaltsnachweis über die vergangenen Monate vorlegen müssen. Als Rentner braucht die Bank ebenfalls von den letzten beiden Monaten einen Rentenbescheid. Zusätzlich muss der Kreditnehmer noch Original-Kontoauszüge der vergangenen fünf Wochen bereitstellen, wobei dort jeder Geldeingang und -ausgang verzeichnet sein sollte.
Als Selbstständiger wird der Nachweis des aktuellen Einkommens etwas umfangreicher ausfallen. Denn es muss belegt werden, dass die aktuelle Berufstätigkeit bereits seit mindestens ein bis zwei Jahren ausgeübt wird. Die Bank möchte in Erkenntnis bringen, dass der Kreditnehmer bei längerer Selbstständigkeit bereits Fuß gefasst hat und in der Lage ist, den Kredit zurückzuzahlen. Der Nachweis der Tätigkeit und der finanziellen Situation kann in Form von einer BWA (betriebswirtschaftlichen Auswertung), einer Bilanz oder eines Einkommenssteuerbescheides erfolgen. Eventuell verlangt der Anbieter auch weiterführende Jahresabschlüsse und Gewinn- und Verlustrechnungen.
Außer den gängigen Nachweisdokumenten kann auch bei einem Kreditnehmer, der nicht aus der EU kommt, eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung bis zum Kreditlaufzeitende verlangt werden. Gibt es Einnahmen aus Mieteinkünften, so sollten diese auch belegbar sein mittels Kontoauszüge oder Mietvertrag. Wer Eigentümer eines Hauses mit laufendem Hypothekenkredit ist, benötigt zusätzlich den Hypothekenvertrag. Alle anderen laufenden Darlehen lassen sich mit Kontoauszügen aus den Darlehens-Verträgen nachweisen, auf denen die monatliche Ratenzahlung erkennbar ist. Sollte das Geld für eine Umschuldung verwendet werden, verlangt die Bank in der Regel eine Ablösevollmacht und falls Unterhaltszahlungen getätigt werden müssen, dann sollten auch diese anhand von Nachweisen belegbar sein.

Privatkredit im Vergleich
Rate this post